LG - Aufrollbare OLED-Displays auf der CES

Auf der CES im Januar kommenden Jahres wird LG erneut seine Fortschritte in der OLED-Displaytechnik zeigen. Unter anderem mit aufrollbaren OLED-Displays.

von Dennis Ziesecke,
22.12.2015 20:11 Uhr

LG entwickelt flexibel aufrollbare OLED-Displays.LG entwickelt flexibel aufrollbare OLED-Displays.

Bei LG ist OLED ein wichtiges Thema. Bis 2018 investiert das Unternehmen gut 8,5 Milliarden US-Dollar in die organischen Displays, die sich vor allem durch gute Kontraste und schnelle Schaltzeiten auszeichnen. Entsprechend setzen viele Hersteller vor allem bei hochwertigen Produkten auf OLED - vom Fernseher über VR-Headsets bis zu Smartwatches findet sich OLED wieder. Vor allem im Heimkinobereich soll die Standortwahl des Fernsehers mit flexiblen und dünnen Bildschirmen stark erleichtert werden.

So präsentierte LG dieses Jahr einen 55-Zoll-Fernseher, der nur einen Millimeter dick ist und sich wie ein Poster an die Wand hängen lässt. Noch beeindruckender war allerdings die Vorstellung eines komplett aufrollbaren Displays.

Eben diese flexiblen Displays wird LG auch auf der CES Anfang Januar 2016 erneut präsentieren. In der Öffentlichkeit dürfte ein 18-Zoll-Bildschirm gezeigt werden, LG verfügt jedoch bereits über Prototypen mit Diagonalen von bis zu 100 Zoll. Eventuell können Gamer ihr Display in Zukunft flexibel an jeder beliebigen Wand aufrollen.

Das aufrollbare Display lässt sich mit einem Biegeradius von nur drei Zentimetern aufrollen. Alltagstaugliche Konzepte für tatsächliche Produkte liefert LG zwar nicht mit, derart flexible Displays dürften jedoch die Fantasie von Geräte-Designern anfeuern.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen