LG Optimus 2X - Android-Smartphone mit Nvidia Tegra 2

LG hat das neue Smartphone Optimus 2X vorgestellt, das auf den Dual-Core-Chip Tegra 2 von Nvidia setzt.

von Georg Wieselsberger,
17.12.2010 12:02 Uhr

LG Optimus 2XLG Optimus 2X

Das LG Optimus 2X verwendet als Betriebssystem Google Android 2.2 (Froyo), Updates auf Android 2.3 (Gingerbread) sind aber möglich. Der 4-Zoll-Touchscreen bietet eine WVGA-Auflösung mit 480 x 800 Pixeln. Durch den 1 GHz schnellen Dual-Core-Chip Tegra 2, der auch einen Geforce-Grafikkern enthält, soll das Smartphone sowohl beim Surfen im Web als auch bei Applikationen schneller sein und praktisch verzögerungsfreies Multitasking ermöglichen.

Laut Nvidia verbraucht der auf ARM-Technik basierende Tegra 2 weniger Strom als die sonst verwendeten Einzelkern-Prozessoren, da diese für viele Aufgaben zu 100% belastet werden müssen, während der Tegra 2 diese Aufgabe auf zwei Kerne verteilen kann, die dann nicht einmal mit voller Taktfrequenz arbeiten müssen. Der eingebaute, 8 GByte große Speicher lässt sich über eine microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.

Das Optimus 2X erlaubt Video-Telefonie über eine 1,3-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, während eine zweite Kamera auf der Rückseite Aufnahmen mit bis zu 8 Megapixeln machen kann. Der Tegra 2-Chip macht es laut LG auch möglich, über den vorhandenen HDMI-Ausgang HD-Videos mit voller 1080p-Auflösung auszugeben oder mit der Kamera auf der Rückseite Videos in der gleichen Qualität aufzunehmen. Drahtlos kann das Smartphone mit DNLA-Geräten verbunden werden, beispielsweise einem HD-Fernseher. Kreiselinstrument, Beschleunigungssensor und ein microUSB-Anschluss sind ebenfalls vorhanden.

Das LG Optimus 2X wird ab Januar in Südkorea erhältlich sein und soll danach auch in Europa angeboten werden. Zum Preis gibt es bisher keine Angaben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...