Lineage Eternal - »Diablo-MMO« beginnt beeindruckend mit Wyvern & Massenschlacht

In Südkorea kann man seit kurzem die Beta von Lineage Eternal spielen. Mein MMO hat sich deshalb umgeschaut und einige Eindrücke der Betatester des Online-Action-Rollenspiels gesammelt. Und schon zu Beginn des Spiels wird man in eine Massenschlacht geworfen und legt sich mit großen Bossgegnern an.

von Mathias Dietrich,
05.12.2016 17:43 Uhr

Schon ganz am Anfang von Lineage Eternal kämpft man in einer Massenschlacht und begegnet einem Wyvern.Schon ganz am Anfang von Lineage Eternal kämpft man in einer Massenschlacht und begegnet einem Wyvern.

Wer in Südkorea wohnt, oder zumindest eine Südkoreanische Handynummer hat, der kann seit einigen Tagen die Beta von Lineage Eternal testen. In Europa muss man noch etwas länger auf den Titel warten. Die englische Übersetzung scheint aber schon weit fortgeschritten. Für alle, die wissen wollen was sie in dem Spiel erwartet, hat Mein-MMO einige Eindrücke von Betatestern des Diablo-MMOs zusammengesucht.

Charaktererstellung: Held mit Freund sucht weitere Mitstreiter

Das Partysystem ist ein Herausstellungsmerkmal von Lineage Eternal. Im Laufe des Spiels kann man sich vier von 13 Helden aussuchen, zwischen denen man jederzeit im Kampf wechseln kann. Zu Beginn des Spiels ist es aber, zumindest in der Beta, noch überschaubarer: Am Anfang zieht man nur mit zwei von vier Charakteren los. Zur Auswahl stehen zunächst nur der Tank Hector, die Schwarzmagierin Jin, Bogenschützin Ophelia und der Attentäter Kai.

Obwohl die Helden an sich vorgegeben sind und auch eine eigene Hintergrundgeschichte haben, kann man das Aussehen der Charaktere etwas anpassen. Zu den kosmetischen Änderungen zählen dabei Dinge wie Gesicht, Kleidung, Haare oder das Waffendesign. Ophelia hat Beispielsweise die Wahl zwischen drei verschiedenen Bogendesigns und Hector kann zwischen verschiedenen Streitkolben und Schilden wählen.

Massenschlacht mit Wyvern

Schon in der Einführung geht es dann direkt in eine Massenschlacht und nach kaum einer Minute bekämpft man bereits den ersten großen Gegner. Sonderlich stark ist der nicht, sieht aber dennoch imposant aus. Nach einem kurzen Weg hilft man dann dabei eine Burg zu belagern. In Verlauf der Belagerung trifft man sogar auf einen Wyvern, der dem Spieler etwas aushilft.

Die Einführung endet schließlich mit einer kurzen Zwischensequenz, nachdem der Held der verbündeten Belagerungsarmee das Tor geöffnet hat. Dann wird es etwas ruhiger und man landet in der ersten Stadt des Spiels und trifft auch auf andere Spieler.

»Tower of Insolence« - Soloinstanz mit KI-Begleitern

Im so genannten »Tower of Insolence« läuft das Spiel etwas anders ab. Die Instanz bestreitet man ohne die Hilfe menschlicher Spieler, hat dafür aber drei weitere KI-Kameraden an der Seite. Man kann sich aber nach wie vor noch entscheiden, welchen der Charaktere man selbst steuern will und nach wie vor kann man den Charakter wechseln.

Der Wechsel zwischen den einzelnen Helden ist wichtig, da jeder Charakter andere Stärken und Schwächen hat. Zum Beispiel sind Bogenschützen besser geeignet um aus der Entfernung anzugreifen und die Eismagierin Freya wiederum kann die Gegner unter Kontrolle halten, indem sie sie einfriert. Entsprechend sollte man darauf achten, mit welchen Klassen man in den Dungeon geht.

Wann kommt das Spiel nach Europa?

Einen Releasetermin hat Lineage Eternal nach wie vor nicht. Weder in Südkorea, noch in anderen Ländern. Vor einigen Jahren versprach der Entwickler NCSoft aber einen weltweit zeitgleichen Release. Da die englische Übersetzung auch bereits weit fortgeschritten zu sein scheint, dürften erste Infos auf einen Release in Europa und möglicherweise auch eine Betaphase nicht lange auf sich warten lassen.

Lineage Eternal: Twilight Resistance - Gameplay: gewaltige Bosse, Gruppenkämpfe und Storysequenzen 4:15 Lineage Eternal: Twilight Resistance - Gameplay: gewaltige Bosse, Gruppenkämpfe und Storysequenzen

Lineage Eternal: Twilight Resistance - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen