Lionhead Studios - »In 5 bis 10 Jahren werden 50% der Entwickler Frauen sein«

Nach Meinung von Gary Carr, Creative Director bei Lionhead Studios, werden in spätestens zehn Jahren 50 Prozent der Entwickler in der Spielebranche Frauen sein.

von Andre Linken,
02.09.2013 15:33 Uhr

Gary Carr von Lionhead sieht Frauen in der Branche auf dem Vormarsch.Gary Carr von Lionhead sieht Frauen in der Branche auf dem Vormarsch.

Einem erst kürzlich vom Game Developers Magazine veröffentlichten Bericht zufolge, sind derzeit nur vier Prozent der in der Spelebranche beschäftigten Programmierer Frauen. Doch wenn es Gary Carr, dem Creative Director bei Lionhead Studios, geht, wird diese Zahl schon sehr bald steigen.

Wie Carr in einem Interview mit dem Official Xbox Magazine erklärte, wird das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Entwicklern in der Branche in fünf bis zehn Jahren bei zirka 50:50 liegen. So sei mittlerweile eine sehr viel größere Vielfalt bei den Bewerbungen zu erkennen. Diese Vielfalt sei sehr begrüßenswert, da er selbst nicht gerne ständig in einem »Studio voller Kerle« sitzen wolle.

»Ich will nicht nur Männer, die Spiele für Männer entwickeln. Ich will, dass Frauen und Männer Spiele für Frauen und Männer entwickeln. Das muss sich auch in der Belegschaft widerspiegeln - und das passiert gerade. Ich denke mal, dass das Verhältnis in fünf bis zehn Jahren bei ungefähr 50:50 liegen wird.«

Die Zukunft muss allerdings noch zeigen, ob Carr mit seiner Prognose richtig liegen wird oder nicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen