Lite-On - Verkauf der Monitor-Sparte

Lite-On Technology hat laut DigiTimes bekannt gegeben, dass die Monitorsparte des Konzerns für 302 Millionen US-Dollar an Winstron verkauft werden soll. Das Geschäft soll im 3. Quartal des Jahres abgeschlossen werden. Winstron erhofft sich durch den Kauf eine Stärkung seines Angebots und höhere Marktanteile. Lite-On will sich dagegen mehr um seine Kerngeschäfte kümmern und das Geschäft mit Netzteilen ausbauen. Auch im Bereich der LED-Hintergrundbeleuchtung will man aktiv werden.

von Georg Wieselsberger,
01.05.2008 12:37 Uhr

Lite-On Technology hat laut DigiTimes bekannt gegeben, dass die Monitorsparte des Konzerns für 302 Millionen US-Dollar an Winstron verkauft werden soll. Das Geschäft soll im 3. Quartal des Jahres abgeschlossen werden. Winstron erhofft sich durch den Kauf eine Stärkung seines Angebots und höhere Marktanteile. Lite-On will sich dagegen mehr um seine Kerngeschäfte kümmern und das Geschäft mit Netzteilen ausbauen. Auch im Bereich der LED-Hintergrundbeleuchtung will man aktiv werden.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.