Logitech MX510

Noch präziser als MX500, perfekte Handhabung und acht Tasten. Die MX510 ist die derzeit eindeutig beste Maus für Spieler - neue GameStar-Referenz!

von Daniel Visarius,
29.04.2004 11:23 Uhr

Die MX500 von Logitech ist seit über einem Jahr die GameStar-Referenzmaus. In den letzten beiden Jahren gewann sie GameStar-Leserpreise für die beste Spiele-Hardware. Jetzt bringt Logitech die ebenfalls kabelgebundene MX510, eine speziell für Spieler optimierte MX500. Wichtigster Unterschied: Das neue Modell tastet den Untergrund noch mal um 23 Prozent präziser ab als die MX500 und schafft so bei einer Auflösung von 800 dpi extrem scharfe 5,8 Megapixel pro Sekunde, bisher waren es sehr gute 4,7. Damit soll die Super-Maus selbst bei schnellsten Bewegungen von bis zu 1 Meter/s und Beschleunigungen von bis zu 15 G absolut fehlerfrei arbeiten. Um die MX510 äußerlich von der MX500 abzuheben, steckt sie Logitech in ein schickes, blaues Hologramm-Kleid.

Im Praxistest überzeugte uns die MX510 sofort. Obwohl bereits die MX500 jeder Spielsituation gewachsen ist, konnten wir mit der MX510 besonders in schnellen Shootern wie UT 2004 die Gegner noch präziser anvisieren, die Trefferquote stieg weiter. Fazit: Die MX510 löst die MX500 souverän als optimale Maus für Spieler ab. Und das Beste: Logitech verlangt mit 40 Euro nicht mehr Geld als für die MX500. Auch professionelle Clan-Spieler, gerade Sniper, finden mit der MX510 das ideale Arbeitsgerät.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen