Logitech MX518

Neue GameStar-Referenz! Alle Qualitäten der MX510 mit noch höherer, konfigurierbarer Präzision katapultieren die MX518 ohne Umwege auf Platz 1 unserer Bestenliste.

14.04.2005 14:26 Uhr

Mit der getunten MX518 steigert Logitech die 800 dpi Abtastrate der MX510auf hochpräzise 1.600 dpi. Besonderer Clou sind zwei Tasten vor und hinter dem Mausrad, mit denen Sie die Genauigkeit in drei Stufen einstellen (400, 800 und 1.600 dpi). Während Sie beispielsweise meist mit 1.600 dpi spielen, schalten Sie zum Snipern ein oder zwei Stufen runter. Ergebnis: mehr Kontrolle bei pixelgenauen Korrekturen und damit bessere Trefferquoten. Egal ob 400, 800 oder 1.600 dpi - die MX518 hält stets Schritt und meistert auch schnelle Schwenks um die eigene Achse problemlos. Übrigens funktioniert die dpi-Umschaltung unabhängig vom Treiber - also auch unter Linux.

Ergonomie, Druckpunkte und Radrasterung der Rechtshänder-Maus sind wie bei der Zwillingsschwester MX510 über jeden Zweifel erhaben. Einziger Wermutstropfen ist der Preis - statt 35 Euro verlangt Logitech jetzt saftige 60 Euro. Wer auf das letzte Quentchen Präzision verzichten kann, greift zur MX510. Profispieler kommen an unserer neuen Referenz MX518 nicht vorbei.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...