Lords of the Fallen - Rollenspiel bereits in der Gewinnzone

Das Rollenspiel Lords of the Fallen ist bereits kurz nach der Veröffentlichung profitabel. So waren 500.000 ausgelieferte Einheiten nötig, um in die Gewinnzone zu kommen, insgesamt wurden bereits 700.000 Exemplare an Händler geliefert.

von Stefan Köhler,
09.11.2014 12:33 Uhr

Lords of the Fallen ist bereits profitabel, erklärt zumindest der ausführende Produzent des Rollenspiels.Lords of the Fallen ist bereits profitabel, erklärt zumindest der ausführende Produzent des Rollenspiels.

Noch keine zwei Wochen ist das Rollenspiel Lords of the Fallen auf dem Markt, ein finanzieller Erfolg ist das Spiel aber schon jetzt. Denn wie Eurogamer berichtet, hat es das Spiel bereits in die Gewinnzone geschafft.

So erklärte der ausführende Produzent, Tomasz Gop, dass das Entwicklungsbudget bei 42 Millionen polnische Zloty lag, umgerechnet rund 9.9 Millionen Euro. Um bei dieser Summe profitabel zu werden, musste das Spiel über 500.000 Mal an Händler geliefert werden - insgesamt 700.000 Exemplare wurden bereits an den Handel ausgeliefert.

Davon wurden allerdings erst 200.000 verkauft, wie viel Luft nach oben bleibt, sei also erst einmal dahingestellt. Zumindest auf einem anderen Wege kann der Entwickler noch mehr Geld einstreichen: der erste große DLC, »Ancient Labyrinth«, ist bereits in der Entwicklung und soll noch im Winter 2014 erscheinen.

Lords of the Fallen erschien am 28. Oktober 2014 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

» Zum Test von Lords of the Fallen auf GameStar.de

Lords of the Fallen - Test-Video zum Action-Rollenspiel Lords of the Fallen - Test-Video zum Action-Rollenspiel

Lords of the Fallen - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...