LucasArts tonlos

von GameStar Redaktion,
11.07.2000 10:52 Uhr

Die leitenden Programmierer des iMUSE-Soundsystems Michael Land, Peter McConnell and Mike McMahon haben LucasArts verlassen, um eine eigene Firma zu gründen. Das Unternehmen, das bislang noch namenlos ist, wird interaktive Webtechnologien entwickeln.

Darüber hinaus hat noch ein weiterer Mitarbeiter der Musikabteilung namens Clint Bajakian LucasArts verlassen, um ein eigenes Musikstudio zu gründen, das sich CB Studios nennen wird.

Dadurch wird iMUSE, mit dessen Hilfe die Musikuntermalung der meisten namhaften LucasArts-Spiele realisiert wurde, zwar weiter bei der Firma bleiben. Allerdings wird dessen Zukunft sehr ungewiss, da es niemanden mehr dort gibt, der das System in- und auswendig kennt.
(cm)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen