Magnetic Project - Bizarres Steve-Jobs-Video "Welt ohne Kabel" (Update: Magconn)

Ein Video, in dem ein Steve-Jobs-Double zu sehen ist, und eine dazu gehörige Webseite sorgen aktuell im Web für Rätselraten.

von Georg Wieselsberger,
12.03.2014 14:42 Uhr

Magconn soll drahtlos Stom übertragen - allerdings wird nicht klar, wie.Magconn soll drahtlos Stom übertragen - allerdings wird nicht klar, wie.

Update: Hinter dem Magnetic Project steckt das Unternehmen SPS Inc., die mit einer Technik namens Magconn Kabel überflüssig machen wollen. Die Webseite wurde aktualisiert und bietet nun auch ein neues und weniger seltsames Video zu der Technik an, die allerdings so ganz neu nicht ist. Drahtloses Aufladen und Synchronisieren von mobilen Geräten bietet SPS unter dem Begriff Magconn schon länger an. Allerdings deutet die Webseite nun an, dass der Einsatzbereich vor allem bei der drahtlosen Übertragung von Energie deutlich ausgeweitet wurde.

Handfeste Informationen darüber, wie Magconn in diesem Bereich funktionieren soll, fehlen allerdings noch immer. In dem Video ist beispielsweise zu sehen, wie eine Lampe in einem Zelt nur durch aufbringen einer magnetischen Scheibe zum Leuchten gebracht wird. Wo die eigentliche Energiequelle steht, wird nicht klar. Mit Steve Jobs und Apple hat Magconn aber ganz offensichtlich auch nichts zu tun.

Originalmeldung: Versuche, ein Video zu einem »viralen Video« werden zu lassen, sind inzwischen so verbreitet, dass es schon besonderer Einfälle bedarf, um dabei Erfolg zu haben. Den Machern hinter der Webseite Awesome-M ist das wohl gelungen, allerdings wirkt das Video, das auf YouTube zu sehen ist, sehr bizarr. Zu sehen ist ein Mann, der dem verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs extrem ähnlich sieht und für eine Präsentation übt.

Auch dieses Bild stammt von der Website Awesome-M zu einem »Magnetic Project«.Auch dieses Bild stammt von der Website Awesome-M zu einem »Magnetic Project«.

Es wird aber schnell klar, dass es sich dabei nicht um ein verschollenes Video von Steve Jobs handelt, denn die Stimme des Doubles hat eine ganz andere Tonlage. Trotzdem ist die Ähnlichkeit zu Jobs erstaunlich und auch die Art und Weise der Übungs-Präsentation erinnert an den Apple-Gründer. Das Thema des Videos und der Webseite ist eine »Welt ohne Kabel«.

Daher ist am Ende des Videos auch zu sehen, wie das Jobs-Double durch Ausstecken von Kabeln den ganzen Raum in Dunkelheit hüllt und dann mit einem blau leuchtenden Gadget anscheinend wieder eine Stromversorgung zu verschiedenen Geräten herstellt – ohne Kabel. Was und wer hinter diesem »Magnetic Project« steckt, wie es die Webseite bezeichnet, ist bislang nicht klar. Die Seite nennt den 11. März 2014 als Termin, an dem es wohl mehr Informationen geben wird. Ob dann etwas vorgestellt wird, das überhaupt etwas mit Steve Jobs oder Apple zu tun hat, wird auf vielen Webseiten diskutiert – und damit wurde zumindest das Ziel eines viralen Videos erreicht.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...