Making Games News-Flash - Adobe startet Beta zur 3D-fähigen Flash-Version »Molehill«

Adobe hat die offene Beta-Phase zur neuesten Version des Flash-Players gestartet. Das neue Update mit dem Codenamen »Molehill« kann bildschirmfüllende 3D-Szenen rendern und unterstützt auch 3D-Hardware-Beschleunigung.

von Martin Le,
01.03.2011 17:05 Uhr

Mit den neuen Funktionen von »Molehill« will Adobe zum Web Player von Unity aufschließen. Beim aktuellen Flash Player 10.1 bewegt sich die Zahl der berechneten Dreiecke im Tausenderbereich bei einer Wiederholugnsrate von 30 Hz. Mit Molehill erhöht sich die Menge der gleichzeitig angezeigten Dreiecke um den Faktor 100, zudem wird das Bild als Fullscreen mit 60 Hz gerendert.

Eine Videodemonstration der Engine finden Sie auf der offiziellen Webseite. Thibault Imbert, Produkt Manager bei Adobe, erklärt dort einige der neuen Features. Mit »Zombie Tycoon« steht zudem eine spielbare Techdemo zum Ausprobieren bereit.





Weitere aktuelle Meldungen:

  • Gameloft lizensiert Unreal Engine 3
  • Gaikai startet Demo-Streams mit Mass Effect 2, Dead Space 2 und weiteren Titeln

» alle Details



Link des Tages: Die Bedienungsanleitung des Nintendo 3DS enthält zahlreiche Hinweise zur richtigen Benutzung des Handhelds, die manchmal allerdings so absurd anmuten, dass im Internet schon zahlreiche alternative Interpretationen aufgetaucht sind. Sehr schöne Beispiele finden Sie in den Kommentaren zu diesem Kotaku-Video.

» Link des Tages: Kinder und Enten prügeln sich um den 3DS


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...