Making Games News-Flash - Das neue iPad bereits am Launch-Wochenende mehr als 3 Millionen Mal verkauft

Hervorragender Start für Apple: Das neue iPad hat sich allein am Launch-Wochenende mehr als 3 Millionen Mal verkauft.

von Martin Le,
20.03.2012 13:08 Uhr

Am ersten Verkaufswochenende des neuen iPads wurden weltweit mehr als 3 Millionen Exemplare verkauft. Damit liegt das Tablet weit vor der Verkaufszahlen des Vorgängers iPad 2 und setzt den Erfolgstrend fort, der sich zuletzt beim iPhone 4S zeigte, das ebenfalls stärker performte als das iPhone 4.

»Das neue iPad ist mit 3 Millionen Verkäufen ein Blockbuster – der stärkste iPad-Launch bisher«, freut sich Apples Vice President of Worldwide Marketing Philip Schiller über den Erfolg. Im Gegensatz zum iPad 2, das seinerzeit zuerst in Nordamerika erschien, ging das neue Modell gleichzeitig in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Puertor Rico, Singapur, der Schweiz und den USA in den Verkauf.


Weitere aktuelle Meldungen:

  • Microsoft sucht Executive Producer für »AAAA-Konsolenspiel«

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Der amerikanische Autor und Unternehmer Robert Reid hat sich mit den Argumenten der Unterhaltungsbranche zum Thema Raupkopien auseinandergesetzt und dabei einen iPod mit Daten im Wert von acht Milliarden Dollar entdeckt.

» Der Acht-Milliarden-Dollar-iPod


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...