Making Games News-Flash - Deal perfekt: Disney kauft Playdom für 563 Millionen Dollar

Disney stößt in den lukrativen Soial-Games-Markt vor. Für knapp 600 Millionen Dollar kauft der Konzern das Unternehmen Playdom.

von Yassin Chakhchoukh,
28.07.2010 19:00 Uhr

Disney hat den Social-Games-Publisher Playdom (Social City) für 563 Millionen Dollar übernommen. Dazu packt Disney weitere 200 Millionen Dollar oben drauf, wenn spezielle Vorgaben erreicht werden und sich die Geschäftszahlen gut entwickeln. Die aktuellen Playdom-Titel werden auf sozialen Netzwerken wie Facebook und MySpace angeboten, in Zukunft sollen Disney-Marken wie »Mickey Mouse« oder Marvel-Comics in Social Games umgesetzt werden.

Playdom-Chef John Pleasants ist künftig als Vize-Chef der Disney Interactive Media Group und CEO von Playdom tätig. Mit dem Deal hat sich Disney in ein lukratives Geschäftsfeld eingekauft: Laut Branchendienst Inside Network steigen die Browsergames-Umsätze 2010 in den USA von 5 Milliarden auf 7 Milliarden Dollar. Neben Disney hat auch Google schon in Browser und Social Games investiert: Der Konzern steckte über 100 Millionen Dollar in den Marktführer Zynga (FarmVille) und plant ein eigenes Spieleangebot.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Sony und ILM stellen offenes Grafikformat für 3D-Szenen vor
  • Playlogic meldet Insolvenz an

» alle Details



Link des Tages: Bald hat sie jeder: Motion Controller. Das Team hinter dem Wii MotionPlus analysiert im Gamasutra-Feature den Stand der Bewegungstechnik und blickt in die Zukunft.

» Link des Tages: Bewegende Zukunft


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen