Making Games News-Flash - Die »Gamification« der Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse widmet sich in diesem Jahr erneut dem Thema Computerspiele, dieses Mal folgt die Medienkonferenz »StoryDrive« dem Leitmotiv »Gamification«.

von Martin Le,
28.04.2011 17:36 Uhr

Die Frankfurter Buchmesse sieht sich nicht nur als Branchentreffen für traditionelle Verlagshäuser, Buchhändler und Bibliothekare, sondern will auch andere Medien ausgiebig behandeln. Zu diesem Zweck wird 2011 die zweite Auflage der internationalen Medienkonferenz StoryDrive ausgerichtet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr die »Gamification«, also der Einfluss, den Spiele auf andere Medien, Nutzer und den Alltag haben.

»Das Besondere an StoryDrive ist, dass hier Vertreter aus den unterschiedlichsten Branchen zusammenkommen, um neue Kontakte zu finden und möglichst viel von den anderen Branchen zu lernen. Die Konferenz hat zum Ziel, die Schnittstellen der verschiedenen Entertainmentbranchen sichtbar zu machen und daraus möglichst gewinnbringende und übergreifende Geschäftsmodelle zu entwickeln«, erklärt die zuständige Projektleiterin Britta Friedrich.

Als Beispiel für branchenübergreifende Kooperationen soll unter anderem die Kooperation von THQ und Random House diskutiert werden. Außerdem werden neue Formen des Storytellings, Cloud und Mobile Gaming, Community-Managament, medienübergreifendes Urheberrecht und crossmediale Business-Konzepte behandelt.

Mit »Content for Games« bietet StoryDrive dieses Jahr zudem ein neues Service-Paket: Enthalten sind die Konferenzhöhepunkte zu aktuellen Trends im Gamesbereich und deren Auswirkungen auf andere Medienbranchen. Außerdem umfasst das Angebot persönliche Treffen und damit die Möglichkeit, den Kontakt zwischen den Branchen zu vertiefen. »Content for Games« richtet sich an Vertreter der Spieleindustrie sowie all diejenigen, die Zugang zu einem der dynamischsten Medienbereiche suchen.

Weitere aktuelle Meldungen:

  • Bill & Melinda Gates Foundation investiert 20 Millionen US-Dollar in Educational Games
  • Sony denkt über kostenpflichtigen Relaunch des Playstation Networks nach

» alle Details



Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Der »National Nerf Relief Fund« berichtet über die Opfer des Playstation-Network-Ausfalls und warnt vor den Nerds, die jetzt ihren Keller verlassen und erstmals seit Jahren wieder die Sonne sehen.

» Link des Tages: Playstation-Nerds auf den Straßen



Sie interessieren sich für aktuelle Trends und Themen der Spieleentwicklung? Sie möchten wissen, was die Branche antreibt und Neuigkeiten aus erster Hand erfahren? Regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen werfen?
Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...