Making Games News-Flash - EA erwirtschaftet 20 Prozent des Umsatzes mit DLC und Spiele-Downloads

Electronic Arts rechnet für das laufende Finanzjahr mit einem Umsatz von 750 Millionen US-Dollar, wobei rund 20 Prozent mit dem Onlinegeschäft erwirtschaftet werden sollen. Dies verriet EAs Finanzchef Eric Brown auf der UBS Annual Media and Communications Conference.

von Martin Le,
10.12.2010 18:08 Uhr

20 Prozent: Das ist der Anteil der Online-Einnahmen am Gesamtumsatz von Electronic Arts. Der Großteil dieser Einnahmen stammt aus DLC-Verkäufen und der digitalen Distribution von Spielen.

Besonders profitabel sei derzeit die FIFA-Serie. Mit FIFA 09 hatte der Publisher den Ultimate Team-Modus eingeführt, mit dem Nutzer über Sammelkarten bestimmte Spieler zu ihren Online-Teams hinzufügen können. Die Sammelkarten gibt es in Gold-, Silber- oder Bronzeversionen und können erspielt oder mit der Ingame-Währung Coins gekauft werden.

Um ihr Wunschteam zu kreieren geben einzelne Spieler dabei bis zu 700 US-Dollar aus. In FIFA 09 erwirtschaftete EA auf diese Weise mehr als 15 Millionen US-Dollar. Beim Nachfolger FIFA 10 war der Ultimate Team-Modus schon 30 Millionen wert. Und obwohl die Zahlen zum aktuellen Serienteil FIFA 11 noch nicht vorliegen, geht Brown auch hier von einer weiteren Steigerung aus. Durch den großen Erfolg der Sammelkarten hat EA den Modus inzwischen auch bei den anderen Sportreihen NHL und Madden NFL eingeführt.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • Rekord-Monat für die amerikanische Spielebranche
  • Angry Birds erfolgreichste iTunes-App 2010

» alle Details



Link des Tages: Der erfahrene Audio-Designer PJ Belcher erklärt die Besonderheiten der iOS-Plattform und nennt die wichtigsten Punkte beim iPhone-Audio-Design von den Erwartungen der Spieler bis zu den technischen Grenzen der Geräte.

» Link des Tages: Audio-Design für das iPhone – ein Leitfaden


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen