Making Games News-Flash - Electronic Arts gründet neues EA-Sports-Studio in Austin

Electronic Arts steigert seine Präsenz in Austin um weitere 300 Mitarbeiter – unterstützt wird der Publisher dabei vom texanischen Gouverneur.

von Martin Le,
20.07.2011 16:55 Uhr

EA baut sein Studio im texanischen Austin massiv aus, unterstützt von der lokalen Poltik.EA baut sein Studio im texanischen Austin massiv aus, unterstützt von der lokalen Poltik.

Der Publisher Electronic Arts hat in Austin ein neues EA-Sports-Studio gegründet. Das neue Team soll aus 300 Angestellten bestehen – 150 Vollzeitkräfte und 150 Mitarbeiter mit befristeten Verträgen. Eigene Spiele sollen von den Programmierern nicht erstellt werden, stattdessen steht die Unterstützung von EA Canada und EA Tiburon im Vordergrund.

Die 300 neuen Jobs werden zusätzlich zu den 450 bereits bestehenden Arbeitsplätzen in Austin geschaffen. Aktuell ist Electronic Arts in der texanischen Stadt vor allem mit dem Bioware Studio vertreten, allerdings sind auch Teile der IT und der Finanzsparte vor Ort ansässig.

Medienberichten zufolge hat der texanische Gouverneur Rick Perry die Vorbereitungen zur Gründung des neuen Studios über ein Jahr lang begleitet. Perry versucht bereits seit geraumer Zeit, die Spieleindustrie in Texas zu stärken. Electronic Arts wird in diesem Zusammenhang auch Steuererleichterungen beantragen, Perry wollte gegenüber Reportern jedoch keine Aussagen zur möglichen Höhe machen.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Apple gewinnt erste Runde im Patentstreit gegen HTC und Android
  • Sony experimentiert mit 3D-Headset für die Playstation 3

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de



Link des Tages
Unter Rollenspiel-Fans gilt Chrono Trigger als einer der besten Titel aller Zeiten. Auch in Best-of-Listen von Videospielseiten taucht der Name immer wieder auf. In einem Fan-Art hat die Zeichnerin Nina Matsumoto die Helden aus Chrono Trigger durch die Figuren der Zeichentrickserie Futurama ersetzt.

» Chrono Futurama


Sie interessieren sich für aktuelle Trends und Themen der Spieleentwicklung? Sie möchten wissen, was die Branche antreibt und Neuigkeiten aus erster Hand erfahren? Regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen werfen?

Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...