Making Games News-Flash - Gameloft verleiht Gaming-iPads für Flüge

Der Entwickler Gameloft bietet in Zukunft bei Flügen mit dem australischen Unternehmen Jetstar interessierten Fluggästen iPads mit insgesamt zwölf vorinstallierten Spielen aus deren Portfolio an.

von Florian Inerle,
25.11.2011 17:52 Uhr

Der französische mobile games-Gigant Gameloft arbeitet mit dem australischen Flugunternehmen Jetstar zusammen. Dabei wird Gameloft interessierten Fluggästen iPads mit insgesamt 12 vorinstallierten Spielen aus dem eigenen Portfolio zur Verfügung stellen. Die Leihgebühr wird zwischen 10 und 15 Australischen Dollar liegen, die iPads werden nur auf ausgewählten Flügen bereitgestellt, die länger als zwei Stunden dauern. Zu den vorinstallierten Titeln werden unter anderem Real Football, Shrek Kart, GT Racing, Let’s Golf 2 und Die Siedler gehören.

Videospiele und Flugzeuge haben eine recht lange Vergangenheit, schon das Nintendo Entertainment System hat eine glorreiche Vergangenheit in Flugzeugen und sorgte für viele (Retro-)Gaming-Erlebnisse gelangweilter Passagiere.

Weitere aktuelle Meldungen:

  • Crytek lizensiert CryEngine an Digital Service Provider Crystal CG

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Auf Gamasutra ist diese Woche ein umfangreiches, vielleicht auch teilweise durchaus als Diskussionsgrundlage perfekt geeigentes Feature erschienen, mit dem wir Free2Play lernen sollen. Von offensichtlichen Gegebenheiten bis zu Tricks ist für Freunde der digitalen Videospiele-Universität sicherlich etwas dabei.

» Perfekt geeignet als kleiner Wochenend-Schmöcker

Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...