Making Games News-Flash - Ingame-Werbung in gewalthaltigen Spielen mit unerwünschten Auswirkungen

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Spieler von gewalthaltigen Titeln Ingame-Werbung eher negativ wahrnehmen.

von Martin Le,
02.09.2011 17:24 Uhr

Werbung in gewalthaltigen Videospielen kann unter Umständen zu negativen Assoziationen mit den beworbenen Artikeln führen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Fachbereichs College of Communications der Universität Texas hervor. Die Teilnehmer konnten sich im Vergleich zu friedlichen Spielen schlechter an gezeigte Werbung erinnern und auch die Zustimmung zu den Inhalten war geringer.

In der Studie wurde ein spezielles Spiel verwendet. In der ersten Version wurden die Spieler von Avataren mit Waffen verfolgt, die Räume waren mit Blutflecken beschmiert. Bei der zweiten Variante hatten die Avatare leere Hände und das Blut wurde durch Wasser ersetzt. Die Ergebnisse der Untersuchung deckten sich mit ähnlichen Versuchen, die die Auswirkungen von brutalen Fernsehprogrammen auf die dort gezeigte Werbung beobachtet hatten.

»Obwohl brutale Videospiele sehr beliebt sind und eine junge und sehr engagierte Zielgruppe erreichen können, ist die Effektivität als Werbemedium fraglich«, so Jorge Peña, einer der Verantwortlichen der Studie. »Unsere Untersuchung demonstriert, dass dargestellte Gewalt die Erinnerung and die [gezeigte] Marke beeinträchtig und negative Einstellungen zur Marke fördert.«





Weitere aktuelle Meldungen:

  • Sony stellt sein neues PlayStation-Tablet offiziell auf der IFA in Berlin vor

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de



Link des Tages
Mit ihren speziellen Stiefeln kann Chell in Portal 2 auch tiefe Stürze schadlos überstehen. Die Portal-2-Socken von Jinx sehen zwar sehr ähnlich aus, haben aber leider keinen integrierten Stoßdämpfer.

» Portal-2-Socken (leider ohne Stoßdämpfer)


Sie interessieren sich für aktuelle Trends und Themen der Spieleentwicklung? Sie möchten wissen, was die Branche antreibt und Neuigkeiten aus erster Hand erfahren? Regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen werfen?

Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen