Making Games News-Flash - Internationale Entwicklergrößen in Hannover

Auf dem Game Forum Germany waren mehrere internationale Branchengrößen vor Ort, die Einblicke in ihre Projekte gaben.

von Yassin Chakhchoukh,
29.01.2010 18:04 Uhr

Ein neuer täglicher Service auf gamestar.de: Im »Making Games News-Flash« präsentieren wir Ihnen in Zukunft die wichtigsten aktuellen Branchen-News von und aus der Spieleindustrie, zusammengestellt von unserer Schwesterseite makinggames.de.

Heute endete in Hannover das vierte Game Forum Germany (GFG), veranstaltet von nordmedia und dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU). Die zweitägige Konferenz stand ganz im Zeichen des wachsenden Online-Marktes mit Themen zur Entwicklung von Free-to-Play-Spielen in Europa bis zu Veränderungen von Finanzierung und Marketing.

Die internationalen Sprecher gaben aber auch interessante Einblicke in große Projekte: Raphael Lacoste, Senior Art Director bei Ubisoft Montreal, plauderte über seine Arbeit in „Assassin’s Creed 2“. Chris Foster von Harmonix, seines Zeichens Lead Designer bei „The Beatles: Rock Band“, gab hilfreiche Tipps zur Zusammenarbeit und Kommunikation in Game-Design-Teams.

Gut angenommen wurde der speziell veranstaltete Studenten Track: Branchen-Veteranen gaben in Best-Practice-Workshops Ratschläge zu Berufseinstieg und Studio-Gründung und ließen den Nachwuchs an ihrer langjährigen Erfahrung teilhaben. In den Project Reviews hatten die Studenten zudem die Chance, eigene Projekte vorzustellen und Feedback einzuholen.

Obwohl die Konferenz inhaltlich kaum Wünsche offen ließ, ging die Anzahl der Fachbesucher im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich zurück. Es bleibt abzuwarten, ob sich die neue Ausrichtung auf Nachwuchskräfte beim GFG 2011 weiter durchsetzt und so eine Abgrenzung zu anderen Events stattfindet.

Weitere aktuelle Meldungen:

  • Koch Media macht Deep Silver Vienna dicht
  • SCE Liverpool: Sony streicht Projekte und Stellen

» alle Details

Unser Link des Tages: Aus den Community Games machte Microsoft letztes Jahr die Xbox Live Indie Games. Auf der Plattform können Hobby-Entwickler ihre mit der Entwicklungsumgebung XNA erstellten Xbox-360-Titel zum Download anbieten.
»Aktuelle Zahlen und Einschätzungen zur Plattform


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen