Making Games News-Flash - Microsoft verbindet Windows Phone 7 und Kinect

Um mit den Smartphone-Konkurrenten von Apple und Google mithalten zu können, plant Microsoft eine Verbindung von WP7 und Xbox 360.

von Martin Le,
15.02.2011 18:14 Uhr

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona Microsoft-CEO Steve Ballmer die kommenden Updates für Windows Phone 7 vorgestellt, mit dem der Konzern zu den Konkurrenten von Apple und Google aufschließen will. Neben Funktionen zur Office-Integration und verbesserter Performance soll WP7 in Zukunft vor allem im Spiele-Bereich glänzen.

So ist beispielsweise eine Verbindung zwischen Windows Phone 7 und der Heimkonsole Xbox 360 angedacht. In einem Präsentationsvideo wurde das Spiel »Rally Ball« gezeigt: Während ein Spieler als Torwart agiert und mit der Kinect-Steuerung versucht ankommende Bälle abzuwehren, können zwei weitere Teilnehmer über ihr Smartphone die Flugbahn der Geschosse bestimmen.

Rally Ball ist bisher zwar nur eine Tech-Demo, gibt aber einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftigen Möglichkeiten. Langfristig plant Microsoft eine enge Verknüpfung von PC, Xbox 360 und Windows Phone 7.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • Apple ermöglicht Abo-Modelle für Apps
  • HTC plant Android-Tablet mit OnLive-Unterstützung

» alle Details



Link des Tages: Microsoft feiert mit Kinect einen Verkaufsrekord nach dem anderen, dabei ist das Konzept der Bewegungssteuerung ohne Controller nicht völlig neu. Schon 1993 hatte Sega mit dem »Activator« eine ähnliche Idee. Der hohe Preis und technische Macken verhinderten allerdings einen Erfolg:.» Link des Tages: Der Kinect-Vorläufer Sega »Activator«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen