Making Games News-Flash - Spielehändler GAME verkauft XBLA-Spiele im Laden

Der britische Spielehändler GAME hat mit Microsoft eine Vereinbarung geschlossen und wird zukünftig Xbox-Live-Arcade-Titel und DLCs in den eigenen Läden verkaufen.

von Martin Le,
09.02.2011 16:57 Uhr

Mit der Kooperation sollen zukünftig auch Kunden erreicht werden, die bisher den Erwerb der Zwischenwährung Microsoft Points gescheut haben. Auch für Spieler, die keinen Zugang zu einer Kreditkarte haben, soll der Retail-Verkauf eine Alternative sein.

Die einzelnen Titel werden direkt in Britischen Pfund bezahlt; ein Zahlencode berechtigt dann zum Download. Wie bei »normalen« Retail-Spielen können Kunden zudem gebrauchte Titel gegen neue DLCs eintauschen.



Weitere aktuelle Meldungen:

  • Rovio startet Ausbildungsprogramm, übernimmt 10 Programmierer
  • Take 2 steigert Gewinn bei sinkendem Umsatz

» alle Details



Link des Tages: Zum 25. Geburtstag von Super Mario Bros. hat Nintendo-CEO Satoru Iwata die vier Designer des allerersten Spiels versammelt. Zusammen haben sie alte Dokumente aus der Entwicklungsphase präsentiert – die unter anderem handgezeichnete Level auf Papier beinhalten.

» Link des Tages: Wie Super Mario entstand


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen