Making Games News-Flash - Ubisoft will Multiplayer für gebrauchte Titel einschränken

Alle Ubisoft-Titel sollen in Zukunft nur noch mit einem speziellen Online-Pass im Multiplayer spielbar sein. Diese zusätzliche Hürde soll den für alle Publisher schmerzlichen Gebrauchtmarkt schwächen.

von Martin Le,
15.07.2011 16:48 Uhr

Nach EA und Sony hat nun auch Ubisoft einen Pass angekündigt, der den Weiterverkauf von Spielen erschwert.Nach EA und Sony hat nun auch Ubisoft einen Pass angekündigt, der den Weiterverkauf von Spielen erschwert.

Der französische Publisher und Entwickler Ubisoft plant angeblich die Einführung eines eigenen Systems, um die Multiplayer-Optionen für gebrauchte Titel einzuschränken. Der Uplay Passport orientiert sich dabei an etablierten Systemen wie dem EA Online Pass, der von Gebrauchtkäufern für 10 US-Dollar erstanden werden muss, um alle Online-Features eines Titels freizuschalten.

Der Spieleseite Gamezine zufolge wird der Uplay Passport erstmals beim Actionspiel Driver: San Francisco zum Einsatz kommen. Der beiliegende Code für den Online-Modus ist dann nur einmal gültig und wird fest an den Account des Erstkäufers gebunden. Bei einer gebrauchten Version muss der Passport nachgekauft werden.

Der Preis für den Uplay Passport ist noch nicht bekannt. Gegenüber dem Branchenmagazin Gamasutra verweigerte Ubisoft bisher jeden Kommentar: »Da wir noch nichts angekündigt haben, fürchte ich, dass unsere offizielle Aussage sich auf ’Wir kommentieren keine Gerüchte oder Spekulationen’ beschränkt.«

Vor kurzem hatte erst Sony den PSN Pass angekündigt, der nach dem gleichen Prinzip funktioniert wie die Lösungen von Electronic Arts und Ubisoft. Der PSN Pass hat seine Premiere im September mit Resistance 3.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Apple reagiert auf Beschwerden und passt weltweit die Preise im App Store an
  • Künstliche Intelligenz liest Handbuch und gewinnt bei Civilization II

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de



Link des Tages
Der Browser- und Onliespiele-Entwickler Gameforge sucht einen Lead of Game Experience Design für MMOs. Bewerber sollten allerdings genau wissen worauf sie sich einlassen: »Mit Ihrer Rifter haben Sie schon einmal eine Shieldcane in schwere Bedrängnis gebracht, Ihr Loltraktor hat Chuck Norris als Gunner und sie besitzen volles Tier 12 Equip mit einem Gearscore von mindestens 378.« Wenn Sie sich immer noch angesprochen fühlen, finden Sie hier die Stellenausschreibung.

» Gameforge sucht Lead of Game Experience Design für MMOs - und Chuck Norris


Sie interessieren sich für aktuelle Trends und Themen der Spieleentwicklung? Sie möchten wissen, was die Branche antreibt und Neuigkeiten aus erster Hand erfahren? Regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen werfen?

Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen