Making Games Talents - Finales Programm, 150 Jobs, nur noch wenige Tickets

Spannende Vorträge, umgekehrtes Bewerbungsprinzip, direkter Kontakt zu den Profis: Bei Deutschlands erfolgreichstem Recruiting-Event der Games-Branche gibt's am 8. Februar nicht nur viele Jobs, sondern auch jede Menge zu lernen.

von Heiko Klinge,
30.01.2014 17:49 Uhr

Programmierer und Grafiker der Entwicklerstudios schauen sich direkt vor Ort Bewerbungsmappen an und geben wertvolles Feedback.Programmierer und Grafiker der Entwicklerstudios schauen sich direkt vor Ort Bewerbungsmappen an und geben wertvolles Feedback.

Über 150 offene Stellen vom Praktikanten bis zum Abteilungsleiter, vom kleinen Indie Developer bis zum 600-Mann-starken Weltmarktführer. Selten zuvor hatten wir so unterschiedliche Jobs und Teams wie bei der 16. Making Games Talents, die am 8. Februar in München stattfinden wird.

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2008 haben wir schon mehr als 300 Jobs erfolgreich vermitteln können. Der Talents-Trick:

Nicht die Talente bewerben sich bei den Firmen, sondern die Firmen bewerben sich bei den Talenten. Jedes Entwicklerstudio hat 20 Minuten Zeit, um sich dem gesamten Plenum zu präsentieren: Was sind die Anforderungen, was die Leistungen, was die aktuellen Projekte? So kann wirklich Talent-Topf seinen passenden Arbeitgeber-Deckel finden. Oder so. Dabei sind unter anderem die Münchner Multitalente von Chimera (Bernd das Brot), Österreichs Vorzeigestudio Sproing (Silent Hunter Online), der Browsergames-Weltmarktführer InnoGames (Forge of Empires), die App Store Chartstürmer Goodgame Studios (Goodgame Empire), die MMO-Querdenker CipSoft (Tibia), Mobile-Experten von HandyGames (Aces of the Luftwaffe) und Deep Silver Fishlabs (Galaxy on Fire 2) sowie sowie das junge Indie-Team Aesir Interactive (Race.a.bit).

Zum Programm gehören aber nicht nur Firmenpräsentationen, bei denen sich mitunter schon mal Grafiker und Programmierer knuddeln, sondern auch Vorträge und Panel-Diskussionen zu Themen wie »Traumjob Games-Entwickler? Mythen und Wahrheiten.« oder »Richtig bewerben«.

Wir können natürlich niemandem versprechen, dass er garantiert mit einem neuen Job nach Hause geht. Aber wir können defintiv versprechen, dass jeder unser schönes IDG-Medienhaus am Abend schlauer verlassen wird, als er es morgens betreten hat.
Wer dabei sein möchte, sollte sich beeilen: Es gibt nämlich nur noch wenige Tickets.

» alle Infos zu den Ausstellern, dem Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite

Den richtigen Arbeitgeber zu finden, ist wie ein Date – es muss von beiden Seiten aus passen. Deswegen müssen sich bei Talents auch die Studios bewerben. Den richtigen Arbeitgeber zu finden, ist wie ein Date – es muss von beiden Seiten aus passen. Deswegen müssen sich bei Talents auch die Studios "bewerben".


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen