Making Games Talents Hamburg - 100 Jobs von Indie bis AAA zu vergeben

Am 9. November sind wir mit unserer Talents wieder in Hamburg, und im Gepäck haben wir mehr als 100 Jobs, kleinere Indie-Studios sind genau wie AAA-Entwickler auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Es ist also für jeden Jobsuchenden etwas dabei!

von Yassin Chakhchoukh,
02.10.2013 13:02 Uhr

Making Games TalentsMaking Games Talents

Wer sich auf einen Job bewirbt, der möchte natürlich möglichst genau wissen, auf was er sich bei seinem neuen Arbeitgeber eigentlich einlässt. Gar nicht so einfach, im Internet findet man schließlich nur begrenzt Infos darüber, wie der Studio-Alltag aussieht. Und viele Brancheninteressierte bewerben sich sowieso nur bei den Firmen, deren Spiele sie selbst am coolsten finden. Dass das auch gehörig nach hinten losgehen kann, zeigt etwa das Beispiel Red Dead Redemption: fantastisches Spiel, nicht ganz so fantastischer Arbeitgeber.

Gut also, dass man bei unserer Making Games Talents am 9. November in Hamburg direkt mit den Entwicklern sprechen und ihnen alle Fragen stellen kann, die einem so unter den Nägeln brennen. Das Besondere an der Veranstaltung: Die teilnehmenden Unternehmen müssen sich zunächst bei Ihnen bewerben, und nicht umgekehrt. Das geschieht in lockerer Atmosphäre als Präsentation, im Anschluss haben Sie dann genügend Zeit, im persönlichen Gespräch herauszufinden, welcher Arbeitgeber wirklich zu Ihnen passt. Und nicht zuletzt erhalten Sie auf diese Weise auch wertvolles Feedback zu Ihren Bewerbungsunterlagen.

Das System funktioniert: Bei insgesamt 14 Veranstaltungen seit 2008 haben wir schon über 250 Jobs bei mehr als 40 unterschiedlichen Unternehmen erfolgreich vermittelt. Am 9. November sind wir nun wieder Gast im hohen Norden, mit freundlicher Unterstützung der gamecity:Hamburg und in Kooperation mit dem Games-Master-Studiengang der HAW Hamburg.

Making Games TalentsMaking Games Talents

Als Aussteller nehmen dieses Mal die Adventure-Großmeister Daedalic (Das Schwarze Auge: Memoria), der Browsergames-Weltmarktführer InnoGames (Forge of Empires), die Shooting Stars Goodgame Studios (Goodgame Empire), die MMO-Spezialisten Gameforge (Aion), die Browsergames-Experten Farbflut Entertainment (Pennergame, Knastvögel) sowie Deutschlands Vorzeige-Studio Crytek (RYSE: Son of Rome) an der Veranstaltung teil.

Making Games Talents deckt dabei alle Bereiche der Spieleentwicklung ab und richtet sich daher nicht nur an Programmierer, Grafiker und Game Designer. Denn Übersetzer, Qualitätstester, Business-Analysten und Marketing Manager werden ebenfalls gesucht. Wer dabei sein möchte, sollte sich beeilen: Es gibt nämlich nur noch wenige Tickets.

» alle Infos zu den Ausstellern, dem Programm und zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen