Making Games Talents - Über 150 Jobs bei Deutschlands besten Entwicklern

Making Games Talents geht in die sechste Runde: Am 16. Oktober gibt's in Frankfurt mehr als 150 Jobs – unter anderem bei Crytek, Related Designs und den Gothic-4-Entwicklern.

von Daniel Raumer, Yassin Chakhchoukh,
25.09.2010 15:10 Uhr

Fünf Mal haben wir unsere Job-Börse Making Games Talents bereits ausgerichtet und dabei insgesamt mehr als 100 Arbeitsplätze in der Spieleindustrie vermittelt. Aber schließlich sind aller guten Dinge ... sechs! Denn noch nie war das Feld der potenziellen Arbeitgeber so hochkarätig besetzt wie am 16. Oktober bei Making Games Talents Frankfurt, das wir in Kooperation mit der Entwicklerkonferenz GAMEplaces International veranstalten.

Dabei ist unter anderem Deutschlands-Vorzeigestudio Crytek, die derzeit gerade Crysis 2 finalisieren. Oder wie wäre es mit einem Job bei Related Designs? Die Mainzer Strategiespezialisten haben mit Anno 1404 weltweit Spitzenwertungen erreicht. Wer lieben ins schöne München möchte, kann sich dagegen beim Browsergames-Spezialisten Travian Games bewerben. Alternativ hätten wir aber auch Dutzende Jobs im hohen Norden bei Bigpoint in Hamburg anzubieten, die derzeit vor allem PHP- und Flash-Programmierer mit Kusshand nehmen. Frankfurter Lokalmatador neben Crytek ist der traditionsreiche Entwickler keen games (Anno-Konsolenversionen), der derzeit an zwei Großprojekten mit starker Lizenz arbeitet. Im direkten Gespräch werden Ihnen die Entwickler vielleicht mehr verraten. iPhone-Experten würden wir dagegen empfehlen, sich mal näher mit HandyGames zu unterhalten, Deutschlands führendem Entwickler von Mobile Games. Last but not least wäre da noch Spellbound, die gerade die Arbeiten an Arcania: Gothic 4 abgeschlossen haben, aber bereits das nächste große Rollenspielprojekt angehen und dafür noch Unterstützung suchen.

Das Besondere bei Making Games Talents: Nicht Sie bewerbensich bei den Spielefirmen, sondern die firmen bewerben sich bei Ihnen. Jedes Entwicklerstudio hat 30 Minuten Zeit, um sich dem gesamten Plenum zu präsentieren: Was sind die Anforderungen, was die Leistungen, was die aktuellen Projekte?Selbstverständlich wird im Anschluss daran genug Zeit sein, mit allen Firmenvertretern persönlich ins Gespräch zu kommen. So können Sie Fragen stellen, und Bewerbungen oder Arbeitsproben abgeben, um sich zu empfehlen. Außerdem erhalten aus erster Hand einen Einblick in die Spieleentwicklung, da alle Sprecher aus der Praxis kommen und selber Spiele entwickeln.

Making Games Talents deckt alle Bereiche der Spieleentwicklung ab und richtet sich nicht nur an Programmierer, Grafiker und Game Designer. Übersetzer, Qualitätstester, Texter oder PR-Manager werden mindestens genausp dringend gesucht.

Die Teilnahme zu Making Games Talents ist auf 150 Personen beschränkt, der Eintrittspreis beträgt 29,- Euro inklusive Catering. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

» zur Talents-Homepage (Informationen & Anmeldung)

» Video über Making Games Talents anschauen

Making Games Talents 2009 München ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...