Manhunt 2 - Veröffentlichung in Großbritannien gesichert

Nach einer langen Gewaltspiel-Debatte und mehreren Prüfungen darf Publisher Take 2 das umstrittene Actionspiel Manhunt 2 nun doch in Großbritannien veröffentlichen. Das teilte nun das British Board of Film Classification (BBFC) mit. Nach mehrmaliger Prüfung hielt das Video Appeal Committee (VAC) als Berufungsinstanz an seiner Entscheidung vom vergangenen Jahr fest. Bei einer erneuten Abstimmung plädierten die Mitglieder des Kommitees mit drei zu einer Stimme für die Veröffentlichung des Actiontitels.

von Andre Linken,
17.03.2008 13:02 Uhr

Nach einer langen Gewaltspiel-Debatte und mehreren Prüfungen darf Publisher Take 2 das umstrittene Actionspiel Manhunt 2 nun doch in Großbritannien veröffentlichen. Das teilte nun das British Board of Film Classification (BBFC) mit. Nach mehrmaliger Prüfung hielt das Video Appeal Committee (VAC) als Berufungsinstanz an seiner Entscheidung vom vergangenen Jahr fest. Bei einer erneuten Abstimmung plädierten die Mitglieder des Kommitees mit drei zu einer Stimme für die Veröffentlichung des Actiontitels.

Im vergangenen Jahr hatte das BBFC auf juristischem Wege versucht, die Veröffentlichung von Manhunt 2 zu verhindern. Das führte wiederum zur Festlegung von neuen Richtlinien durch den obersten Gerichtshof. Unter deren Berücksichtigung konnte der Rockstar-Titel einer erneuten Prüfung standhalten und wird nun mit einer "ab 18"-Freigabe in die englischen Händlerregale wandern. Wann genau das sein wird, ist jedoch noch nicht bekannt.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.