Mass Effect 4 - Bioware: Neuer Held ist kein »Shepard 2«

Schlussstrich für Shepard: Im bisher nur grob geplanten »Mass Effect 4« soll der Spieler einen neuen Protagonisten durch die Galaxie lenken.

von Michael Obermeier,
19.10.2012 11:20 Uhr

Noch ist völlig offen, wo und wann Mass Effect 4 spielen wird. (Bild aus Mass Effect 3: Leviathan)Noch ist völlig offen, wo und wann Mass Effect 4 spielen wird. (Bild aus Mass Effect 3: Leviathan)

Der Entwickler Bioware möchte für das nächste (noch namenlose) Mass-Effect-Spiel eine komplett neue Hauptfigur etablieren. So wird es weder ein Wiedersehen mit Commander Shepard, noch einen Charakter mit den gleichen Eigenschaften aber lediglich einem anderem Namen geben. Das erklärt der BioWare Montreal-Producer Fabrice Condominas gegenüber der Website VG247 auf einem EA-Presseevent in London:

Wir sind uns bei einer Sache absolut sicher – es wird keinen Shepard mehr geben, die Trilogie ist vorbei. (…) Das ist unser Ausgangspunkt. Das Mass-Effect-Universum ist riesig und sehr sehr reichhaltig. Momentan wissen wir also noch nicht einmal, in welchem Zeitrahmen wir wieder einsteigen werden. Alles was wir momentan machen, ist Ideen im Team sammeln und Feedback zu einigen Sachen einholen. (…) Wir wollen keinen Shepard 2 oder ein Mass Effect 4 machen, in dem es zwar Shepard nicht mehr gibt, man aber jetzt einen anderen Soldaten im Universum spielt. Es wird sicher ein ganz anderer Kontext sein und über den Rest haben wir noch nichts entschieden.

Zeitgleich mit dem Weggang der Firmengründer Ray Muzyka und Greg Zeschuk hat der neue Bioware-Boss Aaryn Flyn angekündigt, dass das Team um Casey Hudson an einem noch namenlosen neuen Mass-Effect-Spiel arbeitet. Für dieses » Mass Effect 4 « sucht das Team verstärkt Ideen aus der Community.

BioWare - Die Spiele der RPG-Schmiede ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen