Mass Effect: Andromeda - Alles zu Preload, Early Access, Systemanforderungen und Editionen

In unserem FAQ beantworten wir noch vor dem Launch alle Fragen zu Mass Effect: Andromeda: Wann startet der Preload? Wer kann vorab spielen? Was brauche ich zum Spielen und welche Versionen gibt es?

von Elena Schulz,
09.03.2017 15:30 Uhr

Mass Effect: Andromeda: Preload, Systemanforderungen, EA Access und Editionen - hier gibt es alle Infos zum Launch.Mass Effect: Andromeda: Preload, Systemanforderungen, EA Access und Editionen - hier gibt es alle Infos zum Launch.

Mass Effect: Andromeda soll am 23. März für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Damit Sie sich perfekt auf den Release vorbereiten können, sammeln wir in diesem FAQ alle Informationen, die Sie zum Launch wissen müssen.

Unsere Preview: Ist das noch Mass Effect? Alle inhaltlichen Infos lassen sich in unserer Preview nachlesen

Wann startet der Preload?

Der Preload von Mass Effect: Andromeda wird auf dem PC voraussichtlich ab dem 17. März um 19 Uhr möglich sein. Auf der Xbox One kann man das neue Mass Effect sogar bereits seit dem 2. März herunterladen, auf der PS4 gilt wohl der 14. März - hier gibt es noch keine offiziellen Angaben. Die Downloadgröße auf der Xbox One beträgt 42,19 GB auf dem PC sollen es rund 55 GB werden. Losspielen kann man dann am 23. März 2017 um Mitternacht.

Wie kann man im Early Access spielen?

Wie viele aktuelle EA-Titel wird Mass Effect: Andromeda in einer eingeschränkten Trial-Version bei Origin Access und EA Access vorab spielbar sein. Wie üblich ist die Version auf zehn Stunden Spielzeit beschränkt, wird zusätzlich aber noch Einschränkungen zum Singleplayer erhalten.

Wie bei Battlefield 1 kann die Story ab einem bestimmten Punkt nicht fortgeführt werden. Dafür kann man den erspielten Fortschritt auch in die finale Version übernehmen. Die Trial-Version steht ab dem 16. März für PC und Xbox One zur Verfügung.

»Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV PLUS 12:32 »Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV

Was sind die Systemanforderungen?

Minimale Systemanforderungen

Betriebssystem: 64-bit Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10
Prozessor: Intel Core i5 3570 or AMD FX-6350
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: NVIDIA GTX 660 2GB, AMD Radeon 7850 2GB
Festplattenspeicher: Mindestens 55 GB Speicherplatz
DirectX: DirectX 11

Empfohlene Systemanforderungen

Betriebssystem: 64-bit Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10
Prozessor: Intel Core i7-4790 or AMD FX-8350
Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
Grafikkarte: NVIDIA GTX 1060 3GB, AMD RX 480 4GB
Festplattenspeicher: Mindestens 55 GB Speicherplatz
DirectX: DirectX 11

Mass Effect: Andromeda - Screenshots in 4K-Auflösung ansehen

Welche Verkaufseditionen gibt es?

  • Standard Edition (Vorbesteller) für 59,99 Euro: Weltraumforscher-Rüstung, Nomad-Skin, Multiplayer-Booster-Pack
  • Deluxe Edition für 69,99 Euro: Inhalte der Standard-Edition für Vorbesteller, Pathfinder-Freizeitoutfit, Plünderer-Panzerung, Pathfinder-Elitewaffen-Set, Pyjak-Haustier, digitaler Soundtrack, Multiplayer Deluxe-Starterpack
  • Super Deluxe Edition für 89,99 Euro: Inhalte der Deluxe Edition, Multiplayer Super Deluxe Booster Packs
  • Collector's Edition (ohne Spiel): Eine richtige Collector's Edition gibt es nicht, GameStop bietet aber zwei Modelle des Nomad-Fahrzeugs an. Einmal für 119,99 Euro mit einem Nomad-Replika und einmal für 219,99 Euro mit einem fernsteuerbaren Nomad. Bei beiden Versionen ist noch ein Steelbook dabei.

Mass Effect: Andromeda - Gameplay-Video zeigt Erkundung auf Planeten mit Nomad 5:28 Mass Effect: Andromeda - Gameplay-Video zeigt Erkundung auf Planeten mit Nomad


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.