Mass Effect - Hollywood hat »riesiges Interesse an Verfilmung«

Hollywood bekundet nach Angaben von Bioware großes Interesse an einer Verfilmung von Mass Effect.

von Daniel Raumer,
25.01.2010 13:24 Uhr

Hollywood scheint sehr interessiert daran, die Geschichte des Bioware Rollenspiels Mass Effect zu verfilmen. Das behauptete zumindest Casey Hudson von Bioware gegenüber MTV. Demnach hätten Filmemacher riesiges Interesse an einer Verfilmung der Science Fiction-Geschichte um Commander Shepard bekundet. Allerdings versichert Hudson, man werde die Filmrechte nicht leichtfertig vergeben.

So sagte Hudson wörtlich: »Das wichtigste ist für uns aber, dass wir nicht einfach nur einen Film gemacht haben wollen. Wir wollen, einen richtig guten Film gemacht bekommen. Falls es überhaupt einen geben wird.«

Uwe BollUwe Boll

Aus der Aussage kann man schließen, dass es anscheinend handfestes Interesse gibt, den Stoff zu verfilmen, aber noch keine konkreten Verhandlungen. Es dürften also noch etliche Jahre ins Land gehen, bevor Shepard auf der Leinwand zu sehen ist.

Die Querelen um die Verfilmung von Warcraft oder Halo zeigen, dass Videospielfilme meistens doch schwieriger zu realisieren sind als angenommen.

Traurig aber wahr, einzig dem deutschen Regisseur Uwe Boll (z.B. FarCry mit Til Schweiger) gelingt die schnellere Umsetzung von Spieleverfilmungen. Bleibt zu hoffen, dass Mass Effect dieses Schicksal erspart bleibt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...