Mass Effect: Andromeda - Development-Director verlässt BioWare

BioWare und Chris Wynn gehen getrennte Wege: Der bisherige Development-Director hinter Mass Effect: Andromeda verlässt das kanadische Entwicklerstudio und kehrt in die USA zurück. Zu den Gründen für die Trennung ist bisher nichts bekannt.

von Tobias Ritter,
28.12.2015 15:27 Uhr

Mass Effect: Andromeda verliert seinen bisherigen Entwicklungsleiter. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.Mass Effect: Andromeda verliert seinen bisherigen Entwicklungsleiter. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Das Entwicklerstudio BioWare muss fortan auf den bisherigen Entwicklungsleiter hinter Mass Effect: Andromeda verzichten: Chris Wynn verlässt den in Kanada ansässige Unternehmen und kehrt in seine Heimat zurück. Das hat der Development-Director per Twitter verraten:

"Mit wirklich schwerem Herzen muss ich heute mitteilen, dass ich mich von BioWare und Mass Effect: Andromeda verabschiede und in die USA zurückkehre. Das Team hinter Andromeda ist das talentierteste Team, mit dem ich jemals arbeiten durfte [...]. Ich werde mich nun der passionierten N7-Community anschließen und die Veröffentlichung von Andromeda mit demselben Enthusiasmus verfolgen wie sie. "

Weder Wynn noch BioWare haben sich bisher zu den Gründen für die überraschende Trennung geäußert. Unerwartet kommt die Kündigung des Entwicklungsleiters insbesondere deshalb, weil Mass Effect: Andromeda gegen Ende 2016 veröffentlicht werden soll und sich aktuell in einer wichtigen Phase der Entwicklung befinden dürfte.

Auch ein Nachfolger für die Rolle des Development-Directors wurde bisher nicht benannt.

Mass Effect: Andromeda - Trailer: Ein Tag als Level Designer bei Bioware 3:06 Mass Effect: Andromeda - Trailer: Ein Tag als Level Designer bei Bioware

Mass Effect: Andromeda - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...