Master Chief meets Mario Kart - Berühmte Rainbow-Road-Piste für Halo 5: Forge am PC

Findige Bastler haben im Forge-Editor von Halo 5: Guardians eine der legendärsten Mario-Kart-Strecken nachgebaut. Vor allem die Details sind verblüffend.

von Tobias Veltin,
26.01.2017 18:42 Uhr

Coole Idee: Die Rainbow Road wurde im Forge-Editor von Halo 5: Guardians nachgebaut.Coole Idee: Die Rainbow Road wurde im Forge-Editor von Halo 5: Guardians nachgebaut.

Die Rainbow Road in Super Mario Kart für das Super Nintendo gilt als eine der legendärsten - und schwersten - Strecken der Seriengeschichte. Generationen von Spielern sind unzählige Male in die dunklen Abgründe neben der bandenlosen Piste gestürzt oder wurden von herabfallenden Thwomp-Blöcken gestoppt. Der Grat zwischen Frust und Freude ist schmal.

Findige Forge-Bastler haben sich davon inspirieren lassen und die Strecke jetzt in Halo 5: Guardians nachgebaut - im spieleigenen Leveleditor. Besonders bemerkenswert ist die Liebe zum Detail. Der Streckenverlauf ist komplett identisch, die Macher haben sowohl an alle Sprungschanzen als auch Abzweigungen gedacht. Sogar die Thwomp-Blöcke sind vorhanden, wenn auch nur als normale graue Blöcke ohne Gesicht und Stacheln. Über der Ziellinie thront sogar ein Grunt als Lakitu-Ersatz.

Mehr zum Thema: Halo 5: Forge - Editor nach US-Frühstart jetzt auch in Europa verfügbar

Die Strecke kann über den Halo-Waypoint-Content-Browser gefunden werden. Das folgende Gameplay-Video vom Kanal Forge Labs gibt einen ersten Eindruck:

Halo 5: Guardians - Multiplayer-Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...