Max Payne 3 - Details zum DirectX-11-Modus, Vorbesteller erhalten DLCs

Rockstar Games nennt jetzt einige Details zum DirectX-11-Modus von Max Payne 3. Wer den Third-Person-Shooter bei Steam vorbestellt, erhält zudem zwei DLCs als Geschenk.

von Andre Linken,
29.05.2012 16:26 Uhr

Max Payne 3 soll von DirectX 11 profitieren.Max Payne 3 soll von DirectX 11 profitieren.

Während der Third-Person-Shooter Max Payne 3 bereits für Konsolen erschienen ist, lässt die PC-Version noch einige Tage auf sich warten. Zum Ausgleich soll das Actionspiel auf modernen PC besonders gut aussehen - DirectX 11 und den entsprechenden Effekten sei Dank. Zu diesen nannte das Team von Rockstar Games jetzt einige Details.

Wie aus einem Interview mit dem Magazin PC Gamer hervorgeht, soll Max Payne 3 mit modernder Hardware sehr gut aussehen. So gibt es beispielsweise zahlreiche Optionen für das Anti-Aliasing, skalierbare Auflösung, anpassbare Qualität der Wasserdarstellung und vieles mehr. Zudem gibt es dank DirectX-11-Unterstützung weitere Funktionen zur Verbesserung der Grafik wie zum Beispiel Tessellation- und Domain-Shader sowie Gather4-Technologie.

Max Payne 3 - PC-Screenshots ansehen

Wer sich bereits jetzt für den Kauf von Max Payne 3 bei Steam entscheidet, erhält ein Geschenk. Vorbesteller bekommen mit dem »Classic Multiplayer Character Pack« und dem »Discorderly Conduct Multiplayer Weapons Pack« zwei DLCs als kostenlose Zugabe. Diese Pakete enthalten acht Multiplayer-Charaktere sowie drei Multiplayer-Waffen. Hier die Liste:

Inhalt des »Classic Character«-Pack für Max Payne 3

  • Vladimir Lem
  • Vincent Gognitti
  • Jack Lupino
  • Alfred Woden
  • Mona Sax
  • Valerie Winterson
  • Nicole Horne
  • Max Payne

Inhalt des »Discorderly Conduct Multiplayer Weapons Pack« für Max Payne 3

  • Hammerhead Auto Shotgun
  • G9 Grenade Launcher
  • Molotov cocktail

Max Payne 3 erscheint am 1. Juni 2012 für den PC.

Max Payne 3 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...