Maxdata - Insolvenzantrag gestellt

Der Computerhersteller Maxdata hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Vorstand hat sich zu diesem Schritt entschieden, da die drohende Zahlungsunfähigkeit die Fortführung der Geschäftsaktivitäten gefährdet.

von Georg Wieselsberger,
26.06.2008 09:25 Uhr

Der Computerhersteller Maxdata hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Vorstand hat sich zu diesem Schritt entschieden, da die drohende Zahlungsunfähigkeit die Fortführung der Geschäftsaktivitäten gefährdet. Ausgenommen sind die Vertriebsgesellschaften in der Schweiz (MAXDATA Computer AG, Baar) und den Niederlanden (MAXDATA Benelux B.V., Etten-Leur). MAXDATA leidet seit Jahren unter dem hohen Wettbewerbsdruck und einem massiven Preisverfall in der IT-Branche. Dies führte zu massiven Umsatz- und Ergebnisrückgängen. Bekannt ist Maxdata vor allem durch die Marke Belinea.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.