Maxtor - wird Billigmarke von Seagate

von Florian Holzbauer,
07.10.2006 13:31 Uhr

Bereits im Mai wurde Festplatten-Produzent Maxtor von Konkurrent Seagate übernommen. Unklar war damals aber noch, was aus der Marke Maxtor geschehen wird. Nun scheint zumindest diese Frage geklärt: Der Name Maxtor wird in Zukunft für Einsteiger-Modelle stehen.

Seagate selbst will - unter eigenem Namen - vorranglich im High-End-Bereich tätig werden. High-Performance Festplatten für Server oder sensible Systeme sollen weiterhin unter dem Label Seagate erscheinen. Der hartumkämpfte und preisorientierte Retail-Markt soll insbesondere DiamondMax und MobileMax-Festplatten beinhalten.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.