Maxtor: Serial-ATA-Platten im Handel

von Daniel Visarius,
18.12.2002 13:22 Uhr

In Japan sind erste Maxtor-Festplatten mit der neuen Schnittstelle Serial-ATA aufgetaucht. Für umgerechnet rund 270 Euro erhalten Sie eine 120-GByte-Platte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und 8 MByte Cache. Zusätzlich gibt es einen Serial-ATA-Controller für den PCI-Steckplatz. In Deutschland sollten die neuen Laufwerk innerhalb der nächsten zwei Monate im den Läden stehen.
Serial-ATA erhöht die maximale Datenübertragungsrate von 133 auf 150 MByte/s. Der eigentlich Vorteil sind die dünneren Kabel (besser Luftzirkulation im Gehäuse) und das Wegfallen der lästigeren Laufwerks-Jumperung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.