McDonald's-Boss Easterbrook - »Spiele sind am Übergewichtsproblem schuld«

von Christian Merkel,
09.01.2008 11:26 Uhr

Wer den Film Supersize Me gesehen hat, kennt die Auswirkungen von übermäßigem Genuss von McDonald's-Fast-Food. McDonald's-Boss Steve Easterbrook hat jetzt gegenüber der Zeitung The Times zugegeben, dass die Nahrungsmittelindustrie zumindest einen Teil der Schuld daran trägt, dass immer mehr Jugendliche vor allem in Amerika übergewichtig werden. Er sieht sich aber als Nahrungsmittelhersteller nicht in der alleinigen Verantwortung. Bei der Suche nach den Schuldigen hat er auch die Videospielindustrie ausgemacht.

Easterbrook sagt: »Auch der Lebensstil spielt eine Rolle: Es gibt weniger Grünflächen. Deswegen sitzen die Kinder zu Hause, um Computerspiele am TV zu spielen, während sie früher ihre Energie beim Rumtollen im Freien verbrannt haben.«

Frei nach dem Motto: Solange er nicht der Hauptschuldige ist, wird eine Massenklage in den USA niemals Erfolg haben können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen