Metal Gear Solid 5 - Belohnungen für Spielstandtransfers aus Ground Zeroes

Für den Import von Spielständen aus Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes erhalten Spieler in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain einige Bonus-Inhalte. Unter anderem gibt es einen Low-Polygon-Snake.

von Tobias Ritter,
01.09.2015 11:22 Uhr

Unter anderem dieser Low-Polygon-Snake lässt sich durch einen Import der Ground-Zeroes-Spielstände in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain freischalten.Unter anderem dieser Low-Polygon-Snake lässt sich durch einen Import der Ground-Zeroes-Spielstände in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain freischalten.

Spieler, die ihre Spielstände aus dem eigenständigen Prolog-Spiel Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes in das Hauptspiel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain importieren, dürfen sich über die Freischaltung einiger inhaltlicher Boni freuen.

Bestätigt sind bisher bereits drei Bonus-Inhalte: Für das Durchspielen von Ground Zeroes gibt es beispielsweise einen nicht allzu hoch aufgelösten Polygon-Skin für Snake aus dem ersten Metal Gear Solid für die PlayStation. Besitzer des Prolog-Spiels erhalten außerdem den Sneaking-Suit aus Ground Zeroes und einen goldenen bionischen Arm.

Interessant: Kuriositäten und feinste Open-World-Unterhaltung

Einigen Gerüchten zufolge soll zudem eine Rückkehr zum Camp Omega in The Phantom Pain freigeschaltet werden, wo sich dann wiederum einige einzigartige Boni für die Mother Base erspielen lassen.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Launch-Trailer

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Die wichtigsten Organisationen ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...