Metal Gear Survive - Hideo Kojima kritisiert das Spiel

Der Game Designer Hideo Kojima hat sich bei der Tokyo Game Show zum neuen Metal Gear Survive geäußert - und zwar nicht sehr positiv. So sind ihm unter anderem die Zombies ein Dorn im Auge.

von Andre Linken,
19.09.2016 10:12 Uhr

Hideo Kojima kritisiert die Zombies in Metal Gear Survive.Hideo Kojima kritisiert die Zombies in Metal Gear Survive.

Mit Metal Gear Survive arbeitet Konami derzeit am ersten Spiel der Serie, an dem nicht der geistige Vater Hideo Kojima mitwirken wird. Dieser hat sich jetzt aber zu Wort gemeldet - und dabei auch Kritik geäußert.

Wie Kojima im Rahmen der Tokyo Game Show erklärt hat, sind ihm vor allem die Zombies in Metal Gear Survive ein Dorn im Auge. Seiner Ansicht nach passen die Untoten nicht so recht in das Metal-Gear-Universum.

"Die Metal-Gear-Spiele drehen sich um politische Fiktion und Spionage. Wie passen da bitteschön Zombies rein? (...) Wenn ich an dem Spiel gearbeitet hätte, wären Mechs dabei."

Kojima, der aktuell an dem Open-World-Actionspiel Death Stranding arbeitet, hat zudem nochmals klargestellt, dass er auch im Vorfeld nicht an der neuen Metal-Gear-Episode mitgewirkt hat - nicht mal bei der Konzeptionsphase. Erst vor kurzem gab es das erste Gameplay-Video von Metal Gear Survive zu sehen.

Mehr: Metal Gear Survive - Niedriger Preis, Story und mehr: Was wir bereits wissen

Metal Gear Survive - Erste Gameplay-Szenen mit Koop-Kämpfen gegen Zombies 15:42 Metal Gear Survive - Erste Gameplay-Szenen mit Koop-Kämpfen gegen Zombies

Metal Gear Survive - Screenshots ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.