Metro 2033 - DirectX-11-Benchmark veröffentlicht

THQ hat einen DirectX-11-Benchmark für das Spiel Metro 2033 veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
10.09.2010 09:51 Uhr

Wer den Ego-Shooter Metro 2033 bei Steam gekauft hat und die kostenlose Download-Erweiterung Ranger Pack installiert, erhält neben dem Hardcore-Modus, neuen Achievements und Waffen auch einen neuen, eigenständigen DirectX-11-Benchmark.

Der Benchmark verwendet den Frontline-Level und bietet eine große Anzahl von Einstellungen. Auch die PhysX-Leistung einer Nvidia Geforce-Grafikkarte kann durch ein Häkchen bei »Enable advanced PhysX« getestet werden, das die Partikeldarstellung bei Granaten-Explosionen oder den Einschlägen von Schüssen verbessert. Nach dem Benchmark wird die minimale, durchschnittliche und maximale Bildrate angezeigt.

Der Benchmark ist im Steam-Ordner im Unterverzeichnis steamapps\common\metro 2033 zu finden.

Metro 2033 - Technik-Check: Grafikeinstellungen im Vergleich ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen