Metro Firefox - Mozilla plant spezielle Version für Windows 8

Mozilla hat mit den ersten Arbeiten an einer Version des Open-Source-Browsers Firefox begonnen, die für die neue Oberfläche »Metro« von Windows 8 gedacht ist.

von Georg Wieselsberger,
14.02.2012 14:27 Uhr

Die Entwickler nennen diese Version des Browsers »Firefox on Metro« und arbeiten an einer neuen Benutzeroberfläche, die sich in die von Windows 8 integriert. Dabei soll der Browser auch die neuen Verbindungen zu anderen Metro-Apps, auch »Contracts« genannt, verwenden können. Dadurch stehen Apps teilweise die Funktionen anderer Programme zur Verfügung. Als Grundlage für Metro Firefox dient weiterhin die Gecko-Engine, allerdings mit Optimierungen für die Nutzung im Vollbildmodus und die Eingabe über Touchscreens.

Da sich die neue Browser-Version noch in einem sehr frühen Stadium befindet, sind auch für die Entwickler noch viele Fragen offen. So ist beispielsweise nicht klar, ob Metro Firefox unter Windows 8 den meisten Programmcode weiterverwenden kann oder ob dieser auf die neue Metro-Schnittstelle WinRT umgeschrieben werden muss. Da Windows 8 stark auf Energieeffizienz ausgelegt ist, müssen die Entwickler beispielsweise auch einen Pause-Modus integrieren, der dann aktiviert wird, wenn Firefox nicht im Vordergrund zu sehen ist.

Für bisherige Nutzer von Firefox, die auf Windows 8 umsteigen wollen, wird es aber auch eine normale Version des Browsers geben, die wie bisher auf dem Desktop funktioniert.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.