Michael Pachter - »Ich denke nicht, dass NextGen-Spiele mehr als 60 Dollar kosten werden«

Nach Meinung von Michael Pachter, einem Analyst von der Firma Wedbush Morgan, werden Spiele für die NextGen-Konsolen nicht mehr als 60 Dollar kosten. Außerdem spricht er über die mögliche Portierung von NES-Spielen für Smartphones.

von Andre Linken,
30.07.2012 13:26 Uhr

Michael Pachter spricht über die Verkaufspreise von Spielen für NextGen-Konsolen.Michael Pachter spricht über die Verkaufspreise von Spielen für NextGen-Konsolen.

Weder Microsoft noch Sony haben bisher ihre NextGen-Konsolen angekündigt. Doch bereits fragen sich viele Fans, wie viel die Spiele für die PlayStation 4 und Xbox 720 kosten werden. Dieser Frage ging jetzt Michael Pachter, ein Analyst von der Firma Wedbush Morgan, auf den Grund.

In der neuesten Episode seines Video-Magazins »Pach-Attack!« erklärte Pachter, dass er nicht wirklich daran glaubt, dass die Spiele für die NextGen-Konsolen mehr als 60 Dollar kosten werden. Dies gilt derzeit als eine Art Standardpreis für Konsolenspiele. Allerdings schließt er nicht aus, dass die Publisher versuchen werden, auf einem anderen Weg mehr Geld zu machen. Als Beispiel nannte er beispielsweise eine Art Bundle (Paket) mit diversen Downloads oder Premium-Diensten.

Des Weiteren ging Pachter auf die Frage ein, ob mehr NES-Spiele für Smartphones umgesetzt werden sollten. Seiner Meinung nach wäre dies in der Tat ein potenziell profitables Segment. Allerdings glaubt er nicht daran, dass Nintendo seine Spiele für Smartphones anbieten wird. Andere japanische Entwickler und Publisher könnten dies jedoch in Erwägung ziehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen