Micron - Hohe Verluste

Speicherhersteller Micron hat für das am 28. August endende Quartal einen hohen Netto-Verlust von 344 Millionen US-Dollar vermeldet, 108 Millionen mehr als im Quartal zuvor.

von Georg Wieselsberger,
02.10.2008 15:45 Uhr

Speicherhersteller Micron meldet für das am 28. August endende Quartal einen hohen Netto-Verlust von 344 Millionen US-Dollar, 108 Millionen mehr als im Quartal zuvor. Dabei blieb der Umsatz nahezu gleich. Insgesamt hat Micron im nun beendeten fiskalischen Jahr 2008 einen Verlust von 1,6 Milliarden Dollar eingefahren, während es im Jahr 2007 nur 320 Millionen Dollar waren. Um Kosten einzusparen, hat Micron nun unter anderem beschlossen, die Gehälter der führenden Angestellten um 20 Prozent zu kürzen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...