Microsoft - Veröffentlicht Preview des "Flash-Killers"

von Florian Holzbauer,
05.12.2006 18:32 Uhr

Adobe Flash hat sich in den letzten Jahren zum Quasi-Standard bei der Darstellung von vektorbasierten Grafiken und Animationen gemausert. Nun will Brachenriese Microsoft dazwischenfunken und mit einer eigenen Technologie punkten. Der Codename: WPF/E

Ausgeschrieben heisst das Stück Software Windows Presentation Foundation / Everywhere. Hier wird deutlich, dass Microsoft das als Browser-Plugin konzipierte Projekt möglichst plattform-unabhängig gestalten will. Neben Windows wird in einer finalen Version auch MacOS X. Ob es Linux-Support auch geben wird, steht offenbar noch nicht fest. Zumindest der Internet Explorer, Firefox und Safari können als Browser dienen. Der derzeitige Name des Projekts wird sich bis zur Fertigstellung aber noch ändern.

Basierend auf JavaScript, XAML und dem .NET Framework hat Microsoft nun eine erste Technologie-Preview veröffentlicht. Diese kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Um entsprechend testen zu können, gibt es ein rund 6,5 MByte großes Ausprobier-Paket mit allerlei Beispielen. Kleiner Tipp von uns: Schauen Sie sich das darin enthaltene "PageTurn"-Beispiel an.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.