Microsoft - Ultimatum an Yahoo abgelaufen

Das Ultimatum, welches Microsoft an Yahoo zur Annahme des Kaufangebots gestellt hatte, ist am Wochenende ohne Reaktion von Yahoo abgelaufen. Damit könnte Microsoft nun versuchen, eine feindliche Übernahme durch Aufkauf verfügbarer Aktien zu erreichen. Erster Schritt dazu wäre die offizielle Rücknahme des Kaufangebotes. Dies könnte sogar zu einem Kurssturz der Aktie führen und somit direkte Angebote von Microsoft an die Aktionäre noch interessanter machen. Allerdings erwägt man bei Microsoft inzwischen auch, von der Übernahme komplett abzusehen.

von Georg Wieselsberger,
29.04.2008 11:01 Uhr

Das Ultimatum, welches Microsoft an Yahoo zur Annahme des Kaufangebots gestellt hatte, ist am Wochenende ohne Reaktion von Yahoo abgelaufen. Damit könnte Microsoft nun versuchen, eine feindliche Übernahme durch Aufkauf verfügbarer Aktien zu erreichen. Erster Schritt dazu wäre die offizielle Rücknahme des Kaufangebotes. Dies könnte sogar zu einem Kurssturz der Aktie führen und somit direkte Angebote von Microsoft an die Aktionäre noch interessanter machen. Allerdings erwägt man bei Microsoft inzwischen auch, von der Übernahme komplett abzusehen.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.