Microsoft - Sicheres Autoplay auch für XP und Vista

Die Autoplay-Funktion wird von vielen Schädlichen dazu genutzt, sich beim Anstecken externe Speicher wie USB-Sticks auf neuen Systemen einzunisten. Die in Windows 7 veränderte Funktion wird nun per Update auch bei XP und Vista sicherer.

von Georg Wieselsberger,
15.09.2009 12:23 Uhr

Bei Windows 7 hat Microsoft die Autoplay-Funktion geändert, so dass diese nur noch bei optischen Medien wie DVDs funktioniert. Damit soll vor allem verhindert werden, dass durch das Anschließen anderer Medien dort eventuell vorhandene Schadsoftware automatisch gestartet wird.

Diese Art der Verbreitung wird von vielen Schädlingen, beispielsweise auch von Conficker, oft genutzt. Damit auch ältere Betriebssysteme besser geschützt werden, hat Microsoft ein entsprechendes Update für Windows XP und Vista und deren Server-Varianten veröffentlicht.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.