Microsoft - 13 Updates für 26 Sicherheitslücken am Dienstag

Am 9. Februar ist wieder einmal Patch-Tag bei Microsoft, an dem diesmal der Rekord in Sachen Patch-Anzahl eingestellt wird.

von Georg Wieselsberger,
07.02.2010 16:58 Uhr

Die neuen Updates, fünf davon als kritisch eingestuft, schließen diesmal allerdings »nur« 26 Sicherheitslücken, während die 13 Patches im Oktober 2009 gleich 34 Probleme behoben hatten. Gleich elf der Updates, die am Dienstag veröffentlicht werden, sind für Windows gedacht, die beiden anderen für Office.

Der kürzlich im Internet Explorer gefundene Fehler, der den externen Zugriff auf Dateien erlaubt, deren Name und Speicherort man kennt, wird allerdings dabei nicht behoben. Laut Microsoft gibt es bisher aber keine Angriffe, die diese Lücke ausnützen.

Gleichzeitig gab das Unternehmen bekannt, am 13. Juli allen Support für Windows 2000 und Windows XP SP2 einzustellen. Windows Vista ohne Servicepack ereilt dieses Schicksal sogar schon am 13. April.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.