Microsoft - Patch-Day am 12. April schließt gefährliche Sicherheitslücken

Am 12. April ist wieder der monatliche Patch-Day von Microsoft.

von Georg Wieselsberger,
09.04.2011 15:19 Uhr

Der Patch-Day am kommenden Dienstag ist mit insgesamt 64 geschlossenen Sicherheitslücken einer der umfangreichsten bisher. Insgesamt veröffentlicht Microsoft am diesem Tag 17 Updates, von denen das Unternehmen gleich neun als kritisch und die restlichen acht als wichtig eingeordnet hat.

Nahezu alle der geschlossenen Sicherheitslücken, darunter laut Microsoft auch zwei seit Januar und Februar bekannte und theoretisch sehr gefährliche, ermöglichten Angreifern unter gewissen Umständen das Ausführen von Schadcode über das Internet. Nur ein einziger Patch behebt ein Problem, das zur Ausweitung von Nutzerrechten unter Windows ausgenutzt werden kann.

Die veröffentlichten Updates betreffen neben Windows auch viele andere Microsoft-Programme wie den Internet Explorer von Version 6 bis 8, Office oder Visual Studio.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.