Microsoft - Eine Milliarde US-Dollar für die Entwicklung von Spielen für Xbox One

Microsoft will die stattliche Summe von einer Milliarde US-Dollar in die Entwicklung von Exklusiv-Titeln für die kürzlich angekündigte Xbox One investieren. Man wolle hochwertige Spiele für Core-Gamer liefern.

von Philipp Elsner,
29.05.2013 15:40 Uhr

Quantum Break vom Entwickler Remedy wurde als einer der ersten Titel für Xbox One angekündigt.Quantum Break vom Entwickler Remedy wurde als einer der ersten Titel für Xbox One angekündigt.

Wie aus einem Interview des Official Xbox Magazine (OXM) mit den Microsoft-Verantwortlichen Don Mattrick und Phil Spencer hervorgeht, will das Unternehmen eine Summe von einer Milliarde US-Dollar in die Entwicklung von Spielen für die Xbox One investieren. Man plane eine ganze Reihe von exklusiven Titeln und Angeboten für Core-Gamer.

»Ehrlich gesagt glaube ich, dass die Leute sehr stark unterschätzen, wie hart wir zuschlagen werden«, sagte Don Mattrick. »Es wird große Hits und Innovationen geben - es sind wirklich Weltklasse-Entwickler involviert.« Er steuerte damit Kritik entgegen, die Xbox One sei mit ihren Social- und TV-Angeboten zu sehr auf allgemeines Entertainment ausgerichtet und vernachlässige die Spiele als Kernelement.

Im Rahmen der Vorstellung der NextGen-Konsole hatte Microsoft bereits bekannt gegeben, dass man innerhalb des ersten Jahres 15 exklusive Spiele für die Xbox One auf den Weg bringen werde, davon sollen acht komplett neue Marken sein.

Xbox One - Video zu Hardware, Features, Spielen Xbox One - Video zu Hardware, Features, Spielen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...