Microsoft - 20,75 Millionen Dollar von Immersion

Im Jahr 2003 musste Microsoft wegen der Nutzung des Rumble-Features in Gamepads 10 Millionen US-Dollar an Immersion Corp zahlen.

von Georg Wieselsberger,
28.08.2008 09:42 Uhr

Im Jahr 2003 musste Microsoft wegen der Nutzung des Rumble-Features in Gamepads 10 Millionen US-Dollar an Immersion Corp zahlen. Anschließend kaufte Microsoft einen Anteil von 10 Prozent an Immersion. Auch Sony war von Immersion verklagt worden und wurde dann vor Gericht zu einer Zahlung von 100 Millionen Dollar verurteilt. Anschliessend forderte Microsoft seinen Anteil von 10 Prozent an dieser Zahlung ein und erhielt nun vor Gericht 20,75 Millionen zugesprochen. Damit hat Microsoft wegen des selben Immersion-Patents 10 Millionen bezahlt und 20,75 Millionen erhalten.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen