Microsoft - Eigenes »Microsoft-Tablet« geplant

Microsoft will nicht nur mit Windows 8, sondern auch mit eigener Hardware vom wachsenden Tablet-Markt profitieren.

von Georg Wieselsberger,
09.06.2011 13:11 Uhr

Mit Windows 8 für ARM-Prozessoren scheint sich Microsoft nicht begnügen zu wollen. Angeblich plant der Konzern auch ein Tablet, das unter der eigenen Marke vertrieben werden soll.

Wie die Branchenwebseite DigiTimes meldet, arbeitet Microsoft zusammen mit Texas Instruments und taiwanesischen Auftragsherstellern an einem Microsoft-Tablet, das zusammen mit Windows 8 Ende 2012 erscheinen soll. Da das Unternehmen aber bisher im Hardwarebereich nur mit der Xbox 360 erfolgreich war, während Produkte wie Zune oder Kin floppten, will Microsoft die Entwicklung des Tablets möglichst ohne viel Aufsehen betreiben.

Zugleich soll die Zusammenarbeit mit anderen Herstellern fortgesetzt werden. Allerdings haben sich Branchengrößen wie Acer schon über die von Microsoft gemachten Vorschriften für Tablets beschwert.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...